Rohentwurf mit 18 px geschrieben, BeMäH 27.12.2015:

 

Gewächse, vor allem (Streu-) Obstbäume verstehen und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Kulturführung praktizieren können...

Als Ergebnis gesunde Früchte von lang lebenden Hochstammkronen ernten. Das ist die Kompetenz der Fachwarte, welche sich vorwiegend im nicht erwerbsmäßigen Bereich engagieren.

Die Ausbildungsinhalte sind vom Landesverband für Obst, Garten und Landschaft (LOGL) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium Ländlicher Raum Baden-Württemberg (MLR) festgelegt und in einer Abschlussprüfung gefordert.

Im Fachwarteverein Hegau-Bodensee e.V. (Jahresbeitrag 20€) haben sich etwa 80 Personen, zumeist Fachwartinnen und Fachwarte, seit 2006 organisiert.

Diese

  • wollen die Bewahrung der Streuobstkultur,
  • möchten Ihnen Hilfe anbieten,
  • sind offen für alle Interessierte und
  • freuen sich Sie begrüßen zu können. 

Den kompletten Ausbildungsgang ermöglicht seit 2005 das Landratsamt Konstanz, unterstützt von den besten Experten, wie Thomas Hepperle und Konrad Hauser, beide Träger der Eduard-Lucas Medaille, der höchsten Auszeichnung im Streuobstbau.

 

 

Historie im nordwestlichen Bodenseegebiet:

6. Kurs (Rösch)  2016/2017     mit 20 AbsolventInnen

5. Kurs (Rösch)  2014/2015     mit 25 AbsoventInnen

4. Kurs (Märkle-H)   2012         mit 42 AbsoventInnen

3. Kurs (Märkle-H)   2009         mit 20 AbsoventInnen

2. Kurs (Märkle-H) 2006/2007 mit 20 AbsoventInnen

1. Kurs (Märkle-H) 2005/2006 mit 40 AbsoventInnen